Home

Hier bei sugardaddy.de betrachten wir Ihre Privatsphäre als unbestreitbares Recht. Jegliche Informationen, die Sie uns senden, werden stets vertraulich behandelt und wir werden diese nur zu den auf dieser Seite genannten Gründen verwenden. Aus unserer Datenschutzrichtlinie können Sie alles entnehmen was Sie wissen darüber müssen, wie Daten erhoben werden, wie wir diese nutzen und wie diese jedes Mal, wenn Sie unsere Webseite nutzen, geteilt werden.

Anwendung der Datenschutzrichtlinie

Unsere Datenschutzrichtlinie bezieht sich auf die über unsere Web- und Mobilanwendungen von aktuellen und ehemaligen Sugar Daddy Nutzern und Besuchern erhobenen Daten. Falls Sie unsere Dienste nicht länger in Anspruch nehmen möchten, werden Ihre Daten weiterhin wie in diesem Dokument beschrieben, geteilt. Diese Richtlinie bezieht sich nur auf unsere Dienste und umfasst die Handhabung persönlich identifizierbarer Daten, die mit uns durch unsere Geschäftspartner geteilt wurden.

Welche Daten wir erheben

Wir können Sie nach Ihrem Namen, Ihrer/n Telefonnummer/n, E-Mail-Adressen, Kreditkarteninformation, Postleitzahl, Hobbies und Ihrem Beruf fragen. Unsere Seite empfängt Daten und zeichnet diese in unseren Server-Protokollen auf, wenn Sie Ihren Browser nutzen. Dies geschieht automatisch und es umfasst Cookies, Browser-Art und IP-Adresse. Da uns Ihre Sicherheit wichtig ist, können wir Sie bevor wir Sie unsere Dienste nutzen lassen, zuerst nach einigen zusätzlichen Informationen bitten, die uns helfen, Ihre Adresse, Identität und alle anderen Daten zu verifizieren, die uns dabei hilfen, eine Konformität und das Risiko zu verwalten.

Drittparteien wie Betrugsprävention, Identitätsverifizierung und andere können auch verwendet werden, um Informationen über Sie zu sammeln. Falls Sie nicht wollen, dass wir besagte Informationen sammeln, können Sie unsere Dienste nur beschränkt nutzen.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen:

Sugar Daddy nutzt personenbezogene Informationen für die folgenden Gründe:

  • Zum Analysieren und Überwachen von Aktivitäten, Nutzung und Trends in Bezug auf unsere Dienste.
  • Um Kundendienst anzubieten.
  • Um Sie über Werbeaktionen, Produkte, Ereignisse, Dienste und Angebote zu informieren.
  • Um mit Ihnen Informationen zu teilen, von denen wir glauben, dass diese für Sie relevant sind. Falls Sie keine solchen Informationen erhalten wollen, lesen Sie den Abschnitt ‚Optionen‘.
  • Um eine persönliche Note zum Inhalt hinzuzufügen, den Sie lesen.
  • Um Sie über Aktualisierungen unserer Sicherheitswarnungen, Dienste und anderen administrativen und Kundendienstnachrichten zu benachrichtigen.
  • Um die Sugar Daddy Dienste zu verbessern und aufrechtzuerhalten.
  • Um die Sicherheit unserer Webseite und aller ihrer Nutzer zu erhalten durch Durchsetzen der Nutzungsbedingungen, Ansprechen von Missbrauch sobald dieser untersucht wurde sowie zum Blockieren von Spammern.

Webseitenbesucher

Wir sammeln Daten über jeden unserer Nutzer und wir nutzen diese anonym, um herauszufinden, auf welche Dienste häufig zugegriffen wurde sowie welche Bereiche unserer Webseite regelmäßig besucht wurden und wie wir die allgemeine Nutzererfahrung verbessern können. Die Daten, die wir sammeln, können mit unseren Partnern anonym geteilt werden, damit diese sehen können, wie unsere Dienste sowohl von Besuchern, als auch von Nutzern genutzt werden. Sugar Daddy arbeitet mit Google Analytics und nutzt Cookies zur Bewertung der Webseite, Generieren von Berichten über die Webseitenaktivität für Webseitenbetreiber und um zusätzliche Dienste für die Webseiten- und Internetnutzung anzubieten. Diese Daten können an Drittparteien weitergegeben werden, jedoch nur falls dies kraft Gesetzes erforderlich ist oder falls die Daten von Drittparteien im Auftrag von Google verarbeitet werden. Durch Nutzung unserer Webseite stimmt der Nutzer der Datenverarbeitung durch Google für die benannten Zwecke zu.

Cookies

Wir können Cookies verwenden, wenn unsere Mitglieder unsere Webseite besuchen. Bestimmte Verkäufer und Geschäftspartner können dasselbe tun. Sollten Sie sich dazu entscheiden, dass Sie Cookies ablehnen wollen, werden Sie nicht mehr in der Lage sein, unsere Dienste zu nutzen oder Ihre Nutzung kann beschränkt sein.

Informationen teilen

Wann immer Sie unsere Webseite nutzen, können bestimmte Daten mit der Öffentlichkeit und anderen Nutzern verwendet werden. Zum Beispiel:

  • Ein Nutzer Ihr Profil ansieht und Posts, Nutzernamen, Kommentare und andere Informationen sieht.
  • Sie eine private Nachricht senden und der Empfänger Ihren Nutzernamen sieht, den Sie geschrieben haben zur genauen Zeit, zu welcher Sie die Nachricht senden und so weiter. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Daten über sich selbst mit einer Drittpartei teilen.
  • Sie einen Kommentar oder einen Text an Sugar Daddy und seine Nutzer senden und Nutzer oder Besucher sehen, was Sie geschrieben haben, zu dem Zeitpunkt und dem Datum dieser Nachricht sowie Ihren Benutzernamen. Selbst wenn bestimmte Teile der Dienste unter Quarantäne gestellt oder privat sind, können diese von allen gesehen werden.

Wir werden die personenbezogenen Daten von Nutzern nicht an Dritte ausgeben oder verkaufen, außer in den folgenden Fällen:

  • Wir können Informationen nur ausgeben, nachdem wir Ihre Zustimmung hierzu erhalten haben.
  • Falls Sie an Aktivitäten teilnehmen, die mit unseren Diensten in Verbindung stehen, können wir Informationen an unsere Partner ausgeben, damit diese Werbeaktionen und so weiter anbieten können.
  • Wir können Daten zwischen und unter Mitgliedern von Sugar Daddy, verbundenen Unternehmen oder Unternehmen, die unter gemeinsamem Eigentum und gemeinsamer Kontrolle stehen teilen.
  • Wir können Informationen an Dienstanbieter ausgeben, die Zugriff auf diese erfordern, um deren Aufgaben zu erfüllen. Diese sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit besagter Daten zu erhalten, die mit uns als Teil deren Dienste an uns in Verbindung stehen.
  • Wir können anonymisierte Informationen ausgeben, die nicht verwendet werden, um Ihren Standort zu bestimmen.
  • Wir können Daten ausgeben im Falle eines Notfalls, damit wir solche Notfälle vermeiden können.
  • Wir können Informationen ausgeben, falls eine Anfrage auf Informationen erforderlich ist, jedoch nur falls wir glauben, dass eine Offenlegung erforderlich ist oder in Übereinstimmung mit anwendbaren Bestimmungen, behördlichen Forderungen, Gerichtsverfahren, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, das Erfüllen von Anforderungen der Strafverfolgungsbehörde oder nationalen Sicherheit ist.

Online Transaktionen

Zahlungen können sicher zu den jeweiligen Preisen via Creditcard gemacht werden. Durch Klicken auf das Feld „ich stimme zu“ (oder ähnliches) und Eingeben Ihrer Kreditkartendaten oder anderen Zahlungsinformationen, bestätigt der Nutzer die ausstehende Zahlung und genehmigt den Anbieter, ihn mit dem anwendbaren Preis gemäß der angezeigten Preisinformation für die angeforderten Dienste zu belasten, einschließlich jeglichen zukünftigen Preisanpassungen, die auf der Webseite angezeigt werden. Alle Preise sind in CHF (Schweizer Franken), einschl. MwSt. Von 8,0 % angegeben. Alle an Creditcard gesendeten Daten befinden sich auf einem SSL-Server.

Verbindlichkeiten

Sie müssen Ihr/e Konto(en) ohne Beanstandung durch uns halten. Sollten Sie Zahlungen an uns mit Ihrem Finanzinstitut diskutieren oder falls Sie ausstehende Beträge mit uns haben, können Informationen, die aus Ihrer Aktivität auf Sugar Daddy gesammelt wurden, der Bank, mit der wir arbeiten, preisgegeben werden. Dies wird getan, um Beweis, dass ein bestimmter Dienst angeboten wurde, Beweis der Identität eines Nutzers und Beweis einer Nutzung zu liefern und um jegliche an uns ausstehende Schuld einzutreiben.

Internationale Daten

Unser Hauptsitz ist in Zypern und die von uns gesammelten Informationen unterliegen zyprischem Gesetz. Wenn Sie auf die Sugar Daddy Dienste zugreifen oder diese nutzen, stimmen Sie der Speicherung, Übertragung und Verarbeitung von Daten in und nach Zypern zu.

Aufbewahrung und Speicherung personenbezogener Informationen

Verfahrensrechtliche, elektronische und physische Sicherheitsvorkehrungen schützen Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit anwendbaren Bestimmungen nach zyprischem Recht. Wir können nicht garantieren, dass personenbezogene Daten nicht geändert oder veröffentlicht werden, falls unsere Sicherheitsvorkehrungen verletzt werden. Daher empfehlen wir, dass Sie alle personenbezogenen Daten sicher halten und diese niemals mit Fremden teilen.

Aktualisieren von Kontoinformationen

Sugar Daddy erlaubt Ihnen, Ihre personenbezogenen Informationen zu ändern, wann immer Sie wünschen die von Ihnen angegebenen Informationen zu aktualisieren. Melden Sie sich einfach mit Ihrem Konto unter Verwendung Ihres Nutzernamens und Kennworts an.

Optionen

Sie können sich jederzeit vom Erhalt der Kommunikationen abmelden, die Sie erhalten wollten, als Sie Ihr Konto zuerst angelegt haben. Gehen Sie einfach in Ihre Kontoeinstellungen oder senden Sie uns eine E-Mail. Wir können Ihnen, jedoch nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, Promotionen an Ihr Mobiltelefongerät senden. Sie können Benachrichtigungen jederzeit ausschalten, indem Sie die Benachrichtigungseinstellungen auf Ihren Geräten ändern.

Rechte

Als Datensubjekt im Europäischen Wirtschaftsraum haben Sie das Recht auf Zugriff, Anfordern, Löschen, Ändern und Beschränken der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Die wichtigsten dieser Rechte werden im Folgenden erläutert:

Auskunftsanspruch: Wenn personenbezogene Daten gesammelt werden, muss den Datensubjekten ein Informationsangebot bezüglich der Erhebung besagter Daten bereitgestellt werden, besonders bezüglich welche Daten gesammelt werden und für welchen Zweck. Diese Informationen werden in dieser Datenschutzrichtlinie bereitgestellt.

Zugriffsrecht durch das Datensubjekt: Die von der Datenverarbeitung betroffene Person ist dazu berechtigt, eine Bestätigung anzufordern, dass personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden oder nicht. Wenn Daten verarbeitet werden, sieht die europäische Gesetzgebung verschiedene Rechte vor (z.B.: das Recht auf Erhalt einer Kopie der Daten).

Berichtigungsgsrecht: Das Datensubjekt hat das Recht, vom Datenverantwortlichen zu verlangen, dass jegliche inkorrekten personenbezogenen Daten in Verbindung mit diesem/dieser unverzüglich berichtigt werden. Unter Inbetrachtziehen der Zwecke der Verarbeitung, hat das Datensubjekt das Recht die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, einschließlich mittels zusätzlicher Erklärung, zu beantragen.

Recht auf Lösung („Recht auf Vergessenwerden“): Das Datensubjekt hat das Recht zu beantragen, dass personenbezogene Daten in Verbindung mit ihm/ihr umgehend gelöscht werden und die personenbezogenen Daten müssen umgehend gelöscht werden, falls einer der relevanten Gründe anwendbar ist, beispielsweise, dass die Daten nicht mehr notwendig sind für den Zweck, für welchend diese erhoben wurden.

Recht auf Verarbeitungsbeschränkung: In bestimmten Fällen hat das Datensubjekt das Recht, die Beschränkung der Datenverarbeitung zu beantragen. Falls eine solche Beschränkung beantragt wird, können die Daten nur noch gehalten, jedoch nicht mehr verarbeitet werden.

Unterrichtungsrecht: Alle Empfänger, an welche personenbezogene Daten offengelegt wurden, müssen über jegliche Korrektur oder Löschung personenbezogener Daten oder jegliche Beschränkung deren Verarbeitung informiert werden, außer wenn sich dies als unmöglich herausstellt oder einen unverhältnismäßigen Aufwand mit sich bringt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Das Datensubjekt hat das Recht, die von ihm/ihr bereitgestellten Daten in einer strukturierten, gängigen und computerlesbaren Form zu erhalten und hat das Recht, diese Daten an einen anderen Datenverantwortlichen zu übertragen, beispielsweise um den Dienstanbieter zu wechseln. Dieses Recht kann jedoch nur ausgeübt werden, falls die Datenverarbeitung auf der Zustimmung des Datensubjekts oder auf einem Vertrag beruht.

Widerspruchsrecht: Das Datensubjekt hat ebenso das Recht jederzeit, aufgrund aus seiner oder ihrer spezifischen Situation entstehenden Gründen, einer bestimmten Verarbeitung der personenbezogenen Daten in Verbindung mit ihm/ihr zu widersprechen, einschließlich dem Profiling beruhend auf diesen Bestimmungen. Demzufolge können die Daten nicht mehr verarbeitet werden, außer wenn der Datenverarbeiter wichtige schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen kann, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten des Datensubjekts überwiegen, oder dass die Verarbeitung dazu dient, Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen. Wenn personenbezogene Daten für Zwecke des Direktmarketings verarbeitet werden, hat das Datensubjekt das Recht der Verarbeitung personenbezogener Daten bezüglich ihm/ihr für die Zwecke einer solchen Werbung, einschließlich dem Profiling, soweit dieses sich auf solches Direktmarketing bezieht, zu widersprechen.

Verzichtsrecht auf automatisierte Entscheidungsfällung in Einzelfällen: Zusätzlich hat das Datensubjekt das Recht, keiner Entscheidungsfällung zu unterliegen, die ausschließlich auf einer automatischen Verarbeitung beruht, einschließlich dem Profiling, was eine Rechtswirkung gegen ihn oder sie hat oder ihn/sie auf ähnliche Weise wesentlich betrifft.

Unterrichtungsrecht über Datenschutzverletzungen: Sollten die Bestimmungen zum Schutz der personenbezogenen Daten verletzt werden, wird die von der Verletzung betroffene Person informiert werden, vorausgesetzt, dass dies ein hohes Risiko für persönliche Rechte und Freiheiten nach sich zieht.

Änderungen an unserer Datenschutzrichtlinie

Wir behalten uns das Recht vor, Aktualisierungen an unserer Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit zu implementieren. Jegliche Aktualisierungen werden zu unserer Webseite hinzugefügt. Sie können eine Kopie unserer Datenschutzrichtlinie in Papierform via E-Mail anfragen.

Kontaktieren Sie uns

MAIATSACO LIMITED ist für Ihre Informationen verantwortlich. Sie können jegliche Fragen, die Sie haben unter Verwendung unserer Hilfeseite oder an die im Folgenden aufgeführten Adresse stellen:

Karpenisiou 9

Strovolos

2021 Nicosia

Cyprus